Gedankenspiele

Gedankenspiele im Alltag einer Übersetzerin für Spanisch und Französisch

Gendern: Neutrale Sprache

Gendern II: Neutrale Sprache

In meinem vorigen Beitrag „Gendern I: Die Männlichkeit der Sprache“ habe ich kurz umrissen, worum es bei der sogenannten Genderdiskussion aus sprachlicher Sicht geht und welche Lösungsansätze es im Deutschen und Spanischen gibt. Eine verbindliche Richtlinie ist in absehbarer Zeit nicht in Sicht, zumindest keine, die alle Parteien zufriedenstellen würde. Im Gegenteil: Die Diskussion um die Ge­schlech­ter­ge­rech­tig­keit in der Sprache …

Gendern II: Neutrale Sprache weiterlesen ❯

Gendern: Männlichkeit der Sprache

Gendern I: Männlichkeit der Sprache

Sprache beeinflusst unser Denken. Und das Denken hat die Sprache beeinflusst. Früher war alles nicht so demokratisch, Männer hatten das Sagen, und so ist unsere männlich geprägte Sprache entstanden. So die Theorie. Auf den ersten Blick ist die deutsche Grammatik bei Weitem nicht so auf das Geschlecht fixiert wie die romanischen Sprachen mit ihren männlichen und weiblichen Adjektiv- und Partizipendungen: …

Gendern I: Männlichkeit der Sprache weiterlesen ❯

Übersetzungsblog: Über den Schreibtischrand

Blog einer Übersetzerin: „Über den Schreibtischrand“

¡Hola! Seit vielen Jahren bin ich als Leserin von deutsch- und spanischsprachigen Blogs unterwegs. Nun rufe ich meinen eigenen Blog ins Leben. (Laut Duden ist es der oder das Blog, ich bevorzuge der Blog.) Im Laufe der Jahre gewann ich interessante Einblicke und lernte vieles dazu, nicht zuletzt wegen der erforderlichen Recherchearbeit für die Übersetzung von Texten zu den verschiedensten …

Blog einer Übersetzerin: „Über den Schreibtischrand“ weiterlesen ❯

Scroll to Top