Preise für Urkundenübersetzungen

Urkundenübersetzungen Spanisch-Deutsch-Spanisch, Französisch-Deutsch und Französisch-Spanisch berechne ich nach dem JVEG (Justizvergütungs- und entschädigungsgesetz) mit 2,05 Euro pro Zeile (55 Zei­chen inkl. Leer­zei­chen im Ziel­text). Sind Sie Privatkunde und möchten einen individuellen Kostenvoranschlag, senden Sie mir bitte das zu übersetzende Dokument eingescannt per E-Mail, Fax oder über das Anfrageformular zu. Vergessen Sie nicht eventuelle Apostillen und die Stempel und Unterschriften auf den Rückseiten.

Für einseitige Dokumente mit wenigen Zei­len Text berechne ich pau­schal einen Min­dest­satz von 50 Euro.

Für weitere Exemplare der Über­set­zung stelle ich 3,00 Euro pro Seite des Originaldokuments in Rechnung.

Apostillen/Überbeglaubigungen meiner Unterschrift kosten beim Landgericht Berlin aktuell 25 Euro pro Dokument. Für eine Servicepauschale von zusätzlich 20 Euro kümmere ich mich gern um alles und Sie brauchen nichts weiter zu tun.

Inner­halb Deutsch­lands sende ich Ihnen die Übersetzung versandkostenfrei als Brief zu. Einschreiben auf Anfrage gegen Aufpreis.

Grobe Richtwerte:

    • Deutsches Führungszeugnis: 50 Euro
    • Geburtsurkunde (eine Seite) unter 15 Zeilen Text: 50 Euro
    • Urkunde (eine Seite) über 15 Zeilen Text: ab ca. 60 Euro
    • Notenübersicht (vier Seiten): ab ca. 280 Euro
    • Bachelor-/Master-/Diplomurkunde: ca. 60 Euro
    • Übersetzung einer Apostille: 20 Euro

Für Privatkunden verstehen sich die Preise inklusive 19 % MwSt.

Preise für Fachübersetzungen

Für Fachüber­set­zun­gen Spanisch-Deutsch-Spanisch und Französisch-Deutsch beträgt der Grundpreis 1,20 Euro pro Zeile (55 Zei­chen inkl. Leerzeichen im Ziel­text). Der Endpreis hängt letztendlich von vielen Faktoren ab, die den Zeilenpreis erhöhen, darunter:

    • Qualität und Format des Ausgangstextes: Die Übersetzung von schwer lesbaren oder schlecht formatierten Vorlagen, von PDF-, XML- oder PPT-Dateien ist viel zeitaufwendiger als die eines Word-Dokuments, das man überschreiben kann.
    • Liefertermin: Ist Eile geboten, fällt ein Eilzuschlag an.
    • Thematik: Eine umfangreiche Recherchearbeit aufgrund der besonderen Fachspezifik erhöht den Arbeitsaufwand.

Der Min­dest­auf­trags­wert liegt bei 50 Euro.

Senden Sie mir den Text zur Ansicht zu, erstelle ich Ihnen gern einen auf Ihren Text zugeschnittenen Kostenvoranschlag.

Die Preise für Fachübersetzungen ver­ste­hen sich zuzüg­lich 19 % MwSt.

Preise für Literaturübersetzungen

Romanübersetzungen aus dem Spanischen ins Deut­sche biete ich zur Qualitätssicherung nur im Paket mit Lektorat und Korrektorat an, wofür ich Profis aus meinem Netzwerk beauftrage. Der Preis pro Seite (1.500 Zei­chen inkl. Leerzeichen) beträgt in etwa 25 Euro. Gegebenenfalls fällt noch Mehrwertsteuer in Höhe von 7 % an. In einem Vertrag werden alle wichtigen Punkte geregelt, darunter auch eventuelle Tantiemen und das Urheberrecht.

Der Preis für Lyrikübersetzungen wird aufgrund der individuellen Gegebenheiten der jeweiligen Texte im Einzelfall festgelegt.

Preise für Korrektorat und Lektorat

Korrektorat und Lektorat biete ich nur für deutsche Texte an und berechne den Zeitaufwand mit 50 Euro pro Stunde.

Für das Korrektorat (sorgfältige Korrektur von Tippfehlern, Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung) können Sie je nach Zeitaufwand aufgrund des Korrekturbedarfs im Einzelfall mit mindestens 3,50 Euro pro Seite (1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) rechnen.

Für das Lek­to­rat (Korrektorat plus stilistische Überarbeitung) ergibt sich in etwa ein Seitenpreis von 6,00 Euro (1.500 Zeichen). Auch hier hängt der Zeitaufwand vom Korrekturbedarf ab.

Beim Übersetzungslektorat einer Über­set­zung aus dem Spanischen ins Deut­sche wird die Übersetzung nicht nur korrigiert und lektoriert, sondern zusätzlich mit dem Ori­gi­nal­text ver­gli­chen. Hierfür können Sie mit mindestens 14 Euro pro Seite (1.500 Zeichen) rechnen.

Die Preise für Korrektorat und Lektorat ver­ste­hen sich zuzüg­lich 19 % MwSt.

Kostenvoranschlag nur nach Durchsicht des Dokuments

Aufgrund der unterschiedlichen Preisgestaltung je nach Projekt kann ich Ihnen ein individuelles Angebot vorab erst nach Durchsicht des Dokuments und Einschätzung des Arbeitsaufwandes machen. Senden Sie mir daher Urkunden am besten als PDF oder Bilddatei in guter Qualität zu, andere Texte möglichst als editierbare Datei. Weitere Informationen finden Sie unter Urkundenübersetzungen. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Kontaktformular.

Zahlungsweise und Lieferung

In jedem Fall stelle ich eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer aus. Bei Privatkunden bitte ich um Vorkasse. Der Rechnungsbetrag wird per Banküberweisung und im Einzelfall per PayPal beglichen.

Die Lieferung von unbeglaubigten Übersetzungen und anderen Texten erfolgt per E-Mail, von beglaubigten Übersetzungen per Post (Einschreiben auf Anfrage gegen Aufpreis).

Widerrufsbelehrung

Bei Übersetzungen, Korrektorat und Lektorat handelt es sich um Produkte beziehungsweise Leistungen, die nach Kundenspezifikationen angefertigt oder erbracht werden und nicht rückgängig gemacht werden können. Daher besteht kein Rückgaberecht. Der vereinbarte Betrag ist auf jeden Fall fällig.

Garantie

Sollte sich trotz meiner sorgfältigen Arbeit eine kleine Unaufmerksamkeit in die Übersetzung einschleichen, haben Sie selbstverständlich das Recht auf kostenlose Nachbesserung und Lieferung eines einwandfreien Exemplars.